Walter Wilder Cup 2020 endete für den Jahrgang 2007 mit gemischten Ergebnissen

Der 3. Walter Wilder Cup wurde gespielt und endete für die Mannschaften des Jahrgangs 2007 mit gemischten Ergebnissen, die verletzungsbedingt geschwächten Teams belegten am Ende eines anstrengenden Tages die Plätze 4 und 8. Dennoch war das diesjährige Hallenturnier wieder ein voller Erfolg, denn Dank der Hilfe von vielen verschiedenen Personen konnte wieder ein tolles Turnier auf die Beine Gestellt werden, welches gut organisiert über die Bühne gebracht wurde.

Billstedt- Horn „Nord“ sichert sich den Turniersiegt

Das Turnier begann am Samstag den 29.02.2020 pünktlich um 09:00, nach dem die insgesamt 8 teilnehmenden Mannschaften unter gebührender Einlaufmusik („Hells Bells“ von ACDC) voller Vorfreude die Walter Ruckert Halle betreten haben. Aufgrund der kurzfristigen Absage des SC Victoria konnte glücklicherweise noch eine 2. Mannschaft von Billstedt Horn als Ersatz einspringen, sodass das Teilnehmerfeld dennoch komplett blieb. Die beiden Oststeinbeker Mannschaften startete aufgrund von einigen verletzungsbedingten Ausfällen stark dezimiert ins Turnier, was sich besonders im weiteren Verlauf auch bemerkbar machen sollte. Die Oststeinbeker Rothosen konnten sich mit einem 2. Platz in der Vorrunde (0:0 gegen den SVNA, 0:4 gegen den TSV Glinde sowie 2:1 gegen Billstedt-Gorn „Süd“) noch für das Halbfinale qualifizieren, in welchem es gegen die starke Mannschaft und den späteren Turniersieger Billstedt-Horn „Nord“ allerdings eine 0:0 Niederlage zu verkraften gab. Im Spiel um Platz 3 mussten sich die Rothosen dann erneut gegen den TSV Glinde geschlagen geben, diesmal mit einem 0:6. Die Oststeinbeker Schwarzhosen blieben dagegen hinter den Erwartungen und konnten die Vorrunde (0:2 gegen den SC Willinghusen, 1:1 gegen TuS Fleestedt sowie 0:4 gegen Billstedt-Horn „Nord“) lediglich mit dem 4. Platz abschließen. Im Spiel gegen SVNA gab es nach dem 1:1 in der regulären Spielzeit dann eine 1:3 Niederlage im 7-Meter schießen. Den Turniersig konnte sich Billstedt-Horn „Nord“ nach einem spannenden Spiel gegen TuS Fleestedt sichern, welches unsere Nachbarn mit 2:1 für sich entscheiden konnten. Alle Ergebnisse können bei Bedarf bei „Mein Turnierplan“ eingesehen werden.

Eltern & Vereinsfreunde sorgen für reibungslosen Ablauf

Auch wenn das Turnierergebnis aus Oststeinbeker Sicht im Vergleich zu den vergangenen Jahren sicherlich für einige Zuschauer nicht wie erhofft ausfiel, können wir dennoch auf einen tollen und erfolgreichen Turniertag zurückblicken. Zu verdanken haben wir dies wie auch schon in den vergangenen Jahren der tatkräftigen Unterstützung vieler Eltern, welche sich beim Aufbau beteiligt haben, diverse Leckereien beisteuerten oder zum Beispiel als Turnierleitung fungierten.

Auch unseren Vereinsfreunden Maik und Markus ist an dieser Stelle zu danken, ersterer sorgte das gesamte Turnier über für musikalische Untermalung und unterstützte die Turnierleitung tatkräftig, letzterer unterstützte uns bereits am Freitag Abend bei den ersten Vorbereitungen in der Halle. An dieser Stelle noch mal herzlichen Dank für die Unterstützung aller Helfer, ohne welche ein solches Turnier nicht durchzuführen wäre!

Auch an die teilnehmenden Mannschaften noch mal sportliche Grüße, wir haben uns gefreut Euch als Gastgeber bei uns begrüßen zu dürfen und freuen uns den ein oder anderen Teilnehmer auch bei zukünftigen Turnieren wieder bei uns in Oststeinbek begrüßen zu dürfen, vielleicht in der Zukunft auch mal bei einer angedachten Sommervariante auf unserem Kunstrasenplatz.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + 5 =