Jugendmannschaften unterstützen Testspiel gegen Dassendorf

Die meisten Jugendmannschaften des Oststeinbeker Sportvereins haben die Hallenrunde des Hamburger Fußball Verbands gerade abgeschlossen und vielleicht steht nun noch das ein oder andere Hallenturnier an, bei dem schönen Wetter wird es aber nicht mehr lange dauern, bis auch die letzten Jugend-Mannschaften wieder auf dem Kunstrasenplatz anzutreffen sind und sich auf die bevorstehende Frühjahrsrunde vorbereiten. Natürlich stecken auch die Herren-Mannschaften des Vereins bereits mitten in der Vorbereitung, welche mit dem Testspiel der 1. Herren gegen die TuS Dassendorf am vergangenen Freitag sicherlich einen ersten Höhepunkt erreicht hat, welchen sich auch viele Jugendspieler nicht entgehen lassen wollten.

Jugendmannschaften als Auflaufkinder hautnah dabei

Als das Testspiel der 1. Herren des OSV (Tabellenführer Bezirksliga Ost) gegen die TuS Dassendorf (5. Oberliga Hamburg) relativ spontan verabredet und terminiert wurde, wollten wir unbedingt versuchen zum Beginn der Vorbereitung auch für die Jugendmannschaften noch mal ein kleines Event zu organisieren, mit welchem gleichzeitig unsere Herren-Mannschaft unterstützt werden sollte. So wurden nur wenige Tage vor dem Testspielkracher viele Trainer, Betreuer und Eltern kontaktiert, mit der Einladung zum Spiel und der Info, dass im Bestfall 25 Auflaufkinder gesucht werden, welche mit den beiden Mannschaften sowie dem Schiedsrichtergespann vor der Partie einlaufen werden. Auch wenn die Aktion relativ spontan war, sind zahlreiche Eltrn und Kinder unser Einladung gefolgt, sodass letztendlich sogar 27 Kinder mit den beiden Mannschaften auflaufen konnten und wir noch 2 Fahnenträger einbauen konnte.

So hatten gerade die kleineren Kicker aus der Jugendschmiede noch mal die Möglichkeit bei einem Flutlichtspiel und einer tollen Atmosphäre unter reichlich Applaus aufzulaufen und den „Profis“ die Show zu stehlen. Die Stimmung unter den Zuschauern war einem Pflichtspiel würdig, mehrere Hundert Besucher haben sich bei bestem Wetter auf den Weg zum Meessen gemacht, um sich diesen Testspielkracher nicht entgehen zu lassen und auch die Prostbek Ultras waren selbstverständlich vertreten, um bei diesem Testspiel die eigene Vorbereitung abzuhalten, damit es zum Beginn der Rückrunde wieder ordentlich laut wird in Oststeinbek.

Oststeinbek schlägt sich wacker und unterliegt mit 0:2

Kurz vor dem Anpfiff bekommen Spieler und Auflaufkinder den verdienten Beifall!

Nicht nur das Auflaufen war an diesem Abend allerdings einer Erwähnung würdig, auch die Leistung des Oststeinbeker Sportvereins soll natürlich hervorgehoben werden. Zwar ging das Spiel mit 0:2 verloren, doch haben sich die Oststeinbeker sehr gut verkauft. Das Team um Trainer Simon Gottschling hat die Partie gut angenommen und munter mitgespielt, sodass man sich nicht hätte wundern dürfen, wenn das Spiel am Ende vielleicht sogar 2:2 ausgegangen wäre. Leider wurden die herausgespielten Chancen aber nicht genutzt bzw. mustergültig von Jan Daniel Niedwetzki, welcher aufgrund von Personalproblemen als Torhüter bei Dasse ausgeholfen hat, vereitelt. Auch wenn es sich nur um ein Testspiel gehandelt hat, darf man sich bei den Dassendorfer Recken absolut sicher sein, dass diese nach dem unmittelbaren Trainerwechsel vor einigen Tagen alles abgerufen haben um sich für die Mannschaft zu empfehlen und eine gute Figur zu machen. Wir können also auf jeden Fall mit viel Selbstvertrauen aus der Partie gehen und voller Vorfreude auf den Start der Rückrunde blicken, zu dessen Ende hoffentlich der angepeilte Aufstieg in die Landesliga wartet.

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 − zwei =